10.000 € für ein Nachhaltigkeitsprojekt

Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch für unsere Bank eine wichtige Rolle. Damit dies dauerhaft im Alltag präsent ist, haben wir unsere Nachhaltigkeitspunkte eingeführt. Mit diesen möchten wir ein Projekt aus einem der Bereiche „sozial, ökologisch oder wirtschaftlich“ mit einem Gesamtbetrag von 10.000 € unterstützen.

Projekt 2023/24

sozial
InVITAtio - rückenwind

Wenn Mama oder Papa an Krebs erkranken, sind die Kinder immer mitbetroffen. Nicht selten ent-wickeln sie Ängste, Schuldgefühle, starke Rückzugstendenzen oder auch ein übersteigertes Verantwortungsgefühl. In der Region Gießen/ Wetzlar bietet rückenwind Familien mit einem an Krebs erkrankten Elternteil und minderjährigen Kindern Hilfe an. Vor allem die Kinder sollen in ihrer gesunden Entwicklung gefördert werden. Ziel von Rückenwind ist es, dass Erkrankte und ihre Familien neue Lebensqualität entdecken können, u.a. durch fachlich qualifizierte Kindergruppen und erlebnispädagogische Aktionen; Alltagshilfen wie z.B. Fahrdienste für Kinder; Unterstützung für Ehepartner; Erfahrungsaustausche; gemeinsame Wochenendfreizeiten und Unterstützung bei der Vermittlung von Haushaltshilfen.


ökologisch
Naturnetzwerk Hohenahr e.V.


Das Naturnetzwerk Hohenahr e.V. wurde im Mai 2022 gegründet.
Es handelt sich um einen gemein-nützigen Verein, der Natur- und Umweltwissen im regionalen Bereich der Gemeinde Hohenahr vermittelt. Für eine größere Reichweite ist diese Institution mit anderen Vereinen und Naturschutz-organisationen vernetzt. Als externer Bildungspartner stellt der Verein beispielsweise Schulen und Kitas individuelle Unterrichts-einheiten über Obstbaumpflege  Wald- und Wildnispädagogik zur Verfügung. Aufgabe des Vereins ist der umfassende Schutz der Tier- und Pflanzenwelt, vor allem durch Erhaltung, Wiederherstellung und Neuanlage naturnaher Lebens-räume. Dies wird u.a  durch Einwirkung und Beratung
auf/von amtlichen Stellen und Privatpersonen erreicht.
Ziel ist es, den persönlichen Weg zu einem ressourcenschonenden Leben zu finden, um eine Zukunft zu ermöglichen, in der Mensch und Natur im Einklang miteinander stehen.

wirtschaftlich
Gemeinden -  Ladestation für E-Bikes

Der Trend hält an - nach einer Studie  zufolge möchte sich jeder Fünfte in den nächsten drei Jahren ein E-Bike zulegen. Erfolgreich haben wir bereits in unserer Gemeinde Lahnau eine Ladestation für E-Bikes angeschafft. Dabei soll es nicht bleiben. Wir wollen in unserer schönen Region noch eine weitere Ladesäule installieren, damit Ausflüge mit dem E-Bike nicht an mangelnder Ladekapazität scheitern.
Gut zu wissen: Die ersten Fahrräder, die als E-Bikes bezeichnet werden können gab es bereits vor 1900. Ein Patent für ein Elektrorad wurde im Jahr 1817 angemeldet. Das Philipps Elektrorad aus den 1930er Jahren war eines der frühesten, funktionsfähigen Elektrofahrräder, welches in Serie produziert wurde.


Projekt 2023

Unsere Kunden/innen und Mitglieder haben abgestimmt. Insgesamt wurden 2781 Stimmen im Zeitraum Oktober 2022 - Juni 2023 für unsere drei Nachhaltigkeitsprojekte vergeben. Gewonnen hat das Kroki-Haus Gießen mit insgesamt 1188 Stimmen, gefolgt vom Imkerverein Dünberg e.V. mit 893 Stimmen. Die Sportvereine in unserem Geschäftsgebiet erhielten 700 Stimmen.

Am 21.07.2023 hat unser Vorstandsmitglied Steffen Gath
die Spende über 10.000 € beim Sommerfest des Kroki-Hauses feierlich überreicht.



Projekt 2022

Haus Hohensolms Stiftung

Als Gewinner für 2022 ging die Haus Hohensolms Stiftung aus dem Wettbewerb hervor.
Beim Haus Hohensolms handelt es sich um eine vollstationäre, heilpädagogische Einrichtung. Im Haus Hohensolms finden Kinder und Jugendliche mit geistiger und mehrfacher Behinderung ein liebevolles zu Hause.