Volksbank Heuchelheim hat Wetterexpertin Claudia Kleinert zu Gast

Heuchelheim, 26.06.2019

Volksbank Heuchelheim hat Wetterexpertin Claudia Kleinert zu Gast

Als ob es die Verantwortlichen der Volksbank Heuchelheim geahnt hatten, passte Gastrednerin und TV-Wetterexpertin Claudia Kleinert perfekt zu dem rekordverdächtigen Hochsommertag.

Bei Temperaturen an die 38 Grad rundete die gelernte Bankkauffrau mit ihrem Vortrag „Klimawandel 2.0 – Leben im Treibhaus“ eine trotz der Hitze gut besuchte Vertreterversammlung informativ ab.

Im Vorfeld startete Vorstand Henry Koch den Rückblick auf das vergangene Jahr und dessen Rahmenbedingungen. Dabei zeigte er auf wie schnell sich politische Situationen verändern, erklärte den Anwesenden Vertretern Entstehung und Auswirkung des Handelsstreits und welche Maßnahmen die Volksbank ergriffen hat, um ihr modernes sowie zeitgemäßes Image zu erhalten.

„Wir wären nicht traurig, wenn mit Herrn Weidmann ein Deutscher die EZB Führung übernehmen würde“ erklärte Koch und positionierte sich damit klar im europäischen Postengerangel in Brüssel.

Anschließend war es Vorstand Rainer Schäfer-Prößer der das mehr als 155 Jahre alte Traditionshaus detailliert in Zahlen, Daten und Fakten vorstellte. In einem kurzweiligen Vortrag ohne Redeskript und mitten in den Gästen weilend, erklärte Schäfer-Prößer die Entwicklung des Geschäftsjahres 2018.

Dabei zeichnete sich dieses durch gute Wachstumsraten im Kredit- sowie Einlagengeschäft aus, welches überdurchschnittlich anstieg. „Die Ertragslage der Bank ist als ordentlich zu bewerten, auch wenn sie durch Niedrigzins und Regulatorikkosten unter Druck bleibt“ gab sich Schäfer-Prößer kritisch.

Der seit mehr als zwei Jahrzehnten für das Haus tätige Vorstand freute sich sehr, dass die Bank mittlerweile mehr als eine Milliarde Kundenvolumen verwaltet und damit eine ganz besondere Schallmauer durchbrochen hat.

Zusätzlich konnte man die vor Jahren begonnene Modernisierungsoffensive aller Filialen abschließen und das breite Filialnetz nicht nur erhalten, sondern für die Zukunft ausrichten. Damit bestätigte die Volksbank Heuchelheim ihren Anspruch innerhalb der Region stärkstes Finanzinstitut zu bleiben und diese Position weiter auszubauen.