Wald in Not

Schaden

Stürme und Borkenkäfer haben in den vergangenen zwei Jahren gegenüber der Schutzhütte "Saustallsgrund" ganze Arbeit geleistet und den dort stockenden Fichtenbestand völlig vernichtet.

Projekt

Dieses Waldstück wurde mit insgesamt 3.600 Bäumen und sechs verschiedenen Baumarten neu bepflanzt. Als besonders robuste und anwuchssichere Bäume wurden Berg-Ahorn, Rot-Erle, Weißtanne, Kirsche, Küstentanne und Douglasie gewählt. Zur Vorbereitung musste eine Fläche von ca. 1,5 ha gemulcht werden, um die Pflege der Setzlinge zu erleichtern und die Basis für ein gutes Wachstum zu schaffen. Zwei neu angebrachte Wildschutzzäume von ca. 825 m schützen die jungen Pflanzen vor Wild.

Spende

Für dieses Projekt spendete die Volksbank Heuchelheim Bäume im Wert von 8.500 Euro. Damit die Setzlinge auch wachsen und gedeihen, ist eine gute Pflege in den nächsten Jahren unumgänglich. Auch diese Kosten werden von der Volksbank Heuchelheim getragen.